Trinkwassernutzung

Können auch Babys und Kleinkinder Wasser aus dem Hahn trinken?

Ja, denn grundsätzlich ist das Trinkwasser von einwandfreier Qualität, die gesetzlich geschützt und sichergestellt wird. Trinkwasser ist ein Lebensmittel, das für den täglichen menschlichen Bedarf verwendet werden kann und auch für die Zubereitung von Babynahrung geeignet ist. Ein Abkochen ist nicht erforderlich, wenn Sie das Wasser frisch aus der Leitung nehmen. Vorher sollte das in den Leitungen stehende Wasser allerdings einen Moment ablaufen. Auch für Kleinkinder ist Trinkwasser nachweislich der beste Durstlöscher: frisch, preiswert, immer verfügbar, bestens kontrolliert, zuckerfrei und es enthält wichtige Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium.

Wie viel Wasser sollte der Mensch täglich trinken?

Wasser ist der wichtigste Stoff unserer Ernährung. Der menschliche Körper besteht zu 60 Prozent aus Wasser, verliert davon aber auch täglich rund zweieinhalb Liter. Die regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme ist lebensnotwendig, denn ohne Wasser kann der Mensch kaum drei Tage überleben. Rund einen Liter nimmt man mit der festen Nahrung auf. Der Rest muss getrunken werden. Ernährungswissenschaftler empfehlen, täglich rund zwei Liter Wasser zu trinken. Der Flüssigkeitshaushalt wird reguliert und der Körper gleichzeitig mit lebenswichtigen Mineralstoffen versorgt.

Aus der Plastikflasche oder aus dem Hahn?

Das Trinkwasser in Deutschland ist einwandfrei. Seine Qualität ist strengen Normen unterworfen und wird ständig und genauestens kontrolliert.

Wasser aus dem Hahn ist nicht nur gesund, sondern auch zu jeder Zeit verfügbar und eine preiswerte Variante, den Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Denn Trinkwasser ist mindestens einhundert Mal günstiger als Mineralwasser. Zudem kommt es direkt aus der Leitung, was das mühsame Schleppen von Wasserkisten erspart.

Aus ökologischer Sicht hat Trinkwasser den Vorteil, dass für Produktion und Verteilung vergleichsweise wenig Energie benötigt wird. Dagegen werden für Mineralwasser Unmengen Verpackungsmaterial verbraucht, und der Transport belastet die Umwelt.