Abkochgebot aufgehoben

Gute Nachrichten für die 585 Einwohner in fünf Ortsteilen von Wetterzeube: Das Trinkwasser kann ab sofort wieder direkt aus dem Wasserhahn genutzt werden. Das Abkochgebot ist ab Freitag, 3. Juli, offiziell aufgehoben. Die Kunden der MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH werden per Handzettel darüber in Kenntnis gesetzt.

Das zuständige Gesundheitsamt und die MIDEWA hatten das Trinkwasser nach dem Eintrag von Keimen in das Versorgungsnetz vor einigen Tagen intensiv beprobt. “Am Freitagmorgen informierte uns das Gesundheitsamt, dass die Proben von Mittwoch dieser Woche keimfrei sind und das Abkochgebot damit wieder aufgehoben werden kann”, sagt Alexandra Müller, Leiterin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit bei der MIDEWA. 

In den Ortschaften Katersdobersdorf, Breitenbach, Goßra, Haynsburg und Schlottweh war  bei einer routinemäßigen Probe des Gesundheitsamtes eine bakteriologische Verunreinigung des Trinkwassers in einer Hausinstallation festgestellt worden. Bei der Untersuchung im Labor wurden coliforme Keime und Enterokokken nachgewiesen. Daraufhin hatte die MIDEWA sofort begonnen, das Netz intensiv zu spülen und zu desinfizieren. “Wir haben uns auf die betroffenen Ortschaften konzentriert, aber gleichzeitig überprüft, ob am Hochbehälter Sautzschen womöglich noch andere Versorgungsstränge betroffen sein könnten. Das war nicht der Fall”, informiert Alexandra Müller. 

Seit Montag, 29. Juni, galt für die Einwohner der betroffenen Ortschaften ein Abkochgebot für das Trinkwasser, das nun wieder aufgehoben werden kann. Zwischenzeitlich hatte die MIDEWA in Fünf-Liter-Boxen kostenfrei “Mobiles Trinkwasser” zur Verfügung gestellt. 

Die Desinfektion des betroffenen Versorgungsnetzes wird allmählich zurückgefahren. In den nächsten Tagen kann es allerdings sein, dass die Verbraucher noch einen leichten Chlorgeruch wahrnehmen und das Trinkwasser auch geschmacklich etwas verändert ist. 

Nach diesem Zwischenfall wird die MIDEWA in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt weiterhin verstärkt Trinkwasserproben ab dem Hochbehälter Sautzschen nehmen. 

 

 

Downloads


Abkochgebot aufgehoben | PDF - 126 KB