Bestätigung zum audit berufundfamilie

Am 15. März 2017 wurde insgesamt 82 Arbeitgebern das Zertifikat zum audit berufundfamilie und audit familiengerechte hochschule erteilt. Die 74 Unternehmen und Institutionen sowie acht Hochschulen hatten zuvor das von der berufundfamilie Service GmbH angebotene audit-Verfahren erfolgreich durchlaufen. Das audit ist das strategische Managementinstrument, das Arbeitgeber nutzen, um ihre familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik bzw. familiengerechte Forschungs- und Studienbedingungen nachhaltig zu gestalten. Die Ausgezeichneten sind berechtigt, das europaweit geschützte Zertifikatslogo, das als Qualitätssiegel für die betriebliche Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben gilt, für (mindestens) drei Jahre zu verwenden. Die Zertifikatserteilung erfolgt fünf Mal im Jahr – auf die jetzige erste Erteilung folgen Termine zu Ende Mai, August, Oktober und Mitte Dezember. Die öffentliche Zertifikatsverleihung findet in Berlin am 20. Juni 2017 für alle Arbeitgeber statt, die das Zertifikat im Laufe der vorangegangenen zwölf Monate erhalten haben.

Langjährig engagiert

Neun Arbeitgeber haben sich in den vergangenen Monaten dem audit-Prozess zum ersten Mal gestellt und damit einen systematischen Einstieg in die familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik gewählt. Neben einer Status quo-Analyse erfolgte in der Auditierung die betriebsindividuelle Bedarfserhebung. Mit der Festlegung konkreter Ziele und Maßnahmen haben sie sich zur Weiterentwicklung ihrer Vereinbarkeitspolitik verpflichtet, die jährlich von der berufundfamilie Service GmbH überprüft wird.

Das audit ist als mehrstufiges Verfahren angelegt, das auf eine wachsende Selbststeuerung des Themas Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch die Organisation abzielt. Nach der ersten Auditierung folgen im dreijährigen Turnus zwei Re-Auditierungen. Die erste Re-Auditierung haben 26 Arbeitgeber erfolgreich durchlaufen, in deren Verlauf eine Vertiefung der Institutionalisierung der familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik und Kultur stattfindet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Führung sowie Information und Kommunikation.

Zum zweiten Mal re-auditiert sind 31 Arbeitgeber, die damit zum dritten Mal das Zertifikat erhalten. Sie haben den Durchdringungsgrad der umgesetzten Maßnahmen in den Blick genommen, mittels Reviews den Rahmen und die Kultur der familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik überprüft, die Ergebnisse der Unternehmensleitung gespiegelt und bei vorhandenen Handlungsbedarfen durch eine gezielte Vertiefung konkrete Lösungen erarbeitet.

16 der jetzt zertifizierten Arbeitgeber engagieren sich seit mindestens neun Jahren mit dem audit für eine nachhaltige Vereinbarkeit. Sie haben das vor kurzem eingeführte Dialogverfahren durchlaufen, das eine eigenverantwortliche Steuerung und Gestaltung der familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik durch den Arbeitgeber vorsieht. Diese langjährig engagierten Arbeitgeber erhalten ein vom Charakter her dauerhaftes Zertifikat. Alle drei Jahre ist es zur Sicherung der Qualität mit dem Dialogverfahren zu bestätigen.