Brennen Kerzen unter Wasser?

Pünktlich zum ersten Advent hat die MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH die neue Ausgabe ihres Kinder-Newsletters verschickt. Ein Angebot, das sich vor allem an Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren richtet und mit dem das Unternehmen schon frühzeitig für den sorgsamen Umgang mit Ressourcen wie Trinkwasser wirbt. 

Seit 2021 bereitet der Wasserversorger drei bis viermal im Jahr Themen rund um das kühle Nass so auf, dass die junge Zielgruppe Freude daran hat und etwas lernt. Um die Gestaltung kümmert sich Anne-Marie Jäger, für die Geschichten mit und über die für den Kinder-Newsletter entwickelten Figuren Toni Tropfen, Anne Kanne und Robby Robbe zeichnet Nancy Föhse verantwortlich. Sie ist Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der MIDEWA. 

Frau Föhse, wer bekommt den Kinder-Newsletter?

Wir haben inzwischen einen recht großen Verteiler und versenden ihn regelmäßig an viele Grundschulen und Horte in unserem Versorgungsgebiet. Die Leserschaft wird immer größer, was uns natürlich sehr freut. Außerdem veröffentlichen wir alle Ausgabe auch auf unserer Internetseite im Bereich Aktuelles, so dass jeder, der unseren Kinder-Newsletter lesen möchte, darauf zurückgreifen kann. Wer den Kinder-Newsletter automatisch bekommen will, kann sich gern bei uns melden.

Nun steht Weihnachten vor der Tür. In welcher Form spielt das Fest der Familie eine Rolle in der neuen Ausgabe?

Weihnachten ist unser Hauptthema. Wir haben ein Beiblatt mit Geschenkanhängern zum Ausmalen und Ausschneiden. Wir fragen: Können Kerzen unter Wasser brennen? Das kann jedes Kind zu Hause mit einem kleinen Experiment ausprobieren. Michael Schaller, unser Brandschutzexperte, erklärt sehr schön, was man tun kann, wenn der Weihnachtsbaum wirklich mal in Flammen stehen sollte. Wir haben sogar eine tolle Rezeptidee für die Adventszeit: Wer Lust auf Schneemannsuppe hat, findet das Rezept in unserem Kinder-Newsletter.

Ist der Kinder-Newsletter nur etwas zum Lesen oder auch zum Mitmachen?

Wir wollen die Kinder immer auch zum Mitmachen und Nachdenken animieren. Diesmal geht es um das Verpacken von Weihnachtsgeschenken. Wir informieren zum Beispiel, dass für die Herstellung einer Rolle Geschenkpapier circa 180 Gramm Holz (das sind circa 840 Streichhölzer), achteinhalb Liter Wasser und jede Menge Energie (dafür könnte eine Energiesparlampe 33 Stunden lang brennen) benötigt wird. Bis zum 16. Dezember können uns die Kinder ihre nachhaltigen Ideen für Geschenke, Verpackung und Dekoration übermitteln - und natürlich etwas gewinnen. 

Alle Kinder-Newsletter auf der MIDEWA-Internetseite: www.midewa.de/presse/kindernewsletter