Dino wird getauft

Der neue „Mitarbeiter“ in der Volksschwimmhalle Gräfenhainichen, ein riesiger Dinosaurier zum Spielen im Wasser, wird am Sonntag, dem 10. März, zum Familiennachmittag getauft.

In den vergangenen Wochen hatten die Kinder ihre Namensvorschläge für den Dino eingereicht. Bobby, Lino, Nessi, Sammy, Hugo und Coco schafften es in die engere  Auswahl. Nun hatten die Schulschwimmkinder gemeinsam mit ihrem Schwimmlehrer Andreas Kräter die Qual der Wahl und sollten sich für einen Namen entscheiden.

Die Leiterin der Schwimmhalle, Nancy Bauer, kennt mittlerweile das Abstimmungsergebnis, schweigt aber noch. „Wir werden das Geheimnis am Sonntag zum Familiennachmittag lüften“, kündigt sie an. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr können die Mädchen und Jungen dann wieder nach Herzenslust mit dem Dino spielen, der dann endlich auch einen Namen hat.

Anfang des Jahres hatte die INFRA Service Sachsen-Anhalt GmbH, die im Auftrag der Stadt Gräfenhainichen den Schwimmhallenbetrieb managt, das Großwasserspielzeug angeschafft. Damit gehört die aufblasbare Attraktion zum festen Inventar der regelmäßig angebotenen und beliebten Familiennachmittage. Zuvor war der Riesen-Dino bereits gelegentlich zu Gast in der Schwimmhalle.

Downloads


Namenstaufe | PDF - 96 KB