Köthener Badewelt knackt Zwei-Millionen-Marke

Die erste Million hat die Köthener Badewelt am 30. April 2011 geschafft. Nun haben Eigentümer Palm Springs GmbH & Co. KG und Betreiber INFRA Service Sachsen-Anhalt GmbH den zwei millionsten Besucher nicht nur fest im Visier, sondern diesen magischen Moment ein weiteres Mal erreicht. 

Am 30. Januar 2020 sind die Klassen 2 der Köthener Regenbogenschule und der Edderitzer Grundschule, die wie jeden Donnerstagmorgen kurz nach acht zum Schwimmunterricht in die Köthener Badewelt am Ratswall gekommen ist, dort mit großer Freude begrüßt worden. David Rieck, der Geschäftsführer der Palm Springs GmbH & Co. KG, sowie Bernd Hauschild, der Oberbürgermeister der Stadt Köthen (Anhalt), wollten es sich nicht nehmen lassen, die Schüler zu begrüßen.

“Wir haben lange auf diesen Moment gewartet und hingearbeitet. Jetzt freuen wir uns, dass diese Schallmauer durchbrochen ist. Zwei Millionen Besucher in der Köthener Badewelt sind ein toller Erfolg - besonders im Hinblick auf die erschreckenden Zahlen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft, die einen drastischen Rückgang an Schwimmbädern in den vergangenen 17 Jahren aufzeigen”, betont David Rieck. Die Köthener Badewelt ist am 16. Dezember 2002 eröffnet wurden. Seither sind deutschlandweit im Schnitt 80 Bäder pro Jahr geschlossen worden. Um dieser Entwicklung entgegenzutreten, existiert seit Oktober 2018 eine Online-Petition der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft “Rettet die Bäder”. „Diese Besucherzahl ist ein Meilenstein für die Badewelt und die Stadt Köthen. Wir sehen hier in Ziffern belegt, dass dieses Bad ein absolut unverzichtbarer Bestandteil des Freizeit- und Schulangebotes unserer Bachstadt ist“, ergänzt Oberbürgermeister Bernd Hauschild. 

Mit der Regenbogenschule und der Edderitzer Grundschule hat die Köthener Badewelt nicht nur einen zweimillionsten Besucher, sondern gleich viele. Die Mädchen und Jungen gingen natürlich nicht leer aus: Jedes Kind bekam freien Eintritt für einen Tag sowie eine Schwimmbrille. “Wir hoffen natürlich, dass wir die Grundschüler jetzt noch öfter bei uns begrüßen können”, erklärt Badmanagerin Mandy Kassur. Christian Wallschläger, Niederlassungsleiter der MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH in Köthen, sagt, dass die zwei Millionen ein gemeinschaftlicher Erfolg von vielen Partnern sei - und nicht zuletzt dem Engagement der Mitarbeiter im Bad und in der Sauna sowie im gastronomischen Bereich zu verdanken. Die INFRA Service Sachsen-Anhalt GmbH ist eine Tochterfirma der MIDEWA. 

Bildnachweis: 

Begrüßung und Präsentübergabe "2. Mio. Besucher" durch Oberbürgermeister Bernd Hauschild der Stadt Köthen (Anhalt); David Rieck, Geschäftsführer der Palm Springs GmbH und Co. KG; Managerin der Köthener Badewelt Mandy Kassur sowie Christian Wallschläger, MIDEWA-Niederlassungsleiter in Köthen (Anhalt) (von links nach rechts)

Fotografin: Alexandra Müller

Downloads


2. Mio. Besucher | PNG - 1 MB
2. Mio. Besucher in der KBW | PDF - 154 KB