Online-Leitungsauskunft noch kundenfreundlicher

Wenn irgendwo gebaut wird oder ein Rohrschaden beseitigt werden muss, sitzt den Arbeitern oftmals die Zeit im Nacken. Doch um eine Leitungsauskunft kommen die Firmen nicht umhin. Die MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mhH hat jetzt ihre Online-Leitungsauskunft noch kundenfreundlicher gestaltet. Eine Aufgabe für  Susann Dobkowicz, die in der MIDEWA-Hauptverwaltung in Merseburg als Projektingenieurin tätig ist.

Die Online-Leitungsauskunft gibt es schon seit fast zehn Jahren. Was ist jetzt verändert worden?

Wir haben die Registrierung digitalisiert, so dass keine Anträge und Schachtscheine mehr postalisch verschickt werden müssen. Es geht jetzt insgesamt alles schneller, so dass die Firmen auf den Baustellen oder unsere eigenen Mitarbeiter noch zügiger mit den wichtigen Informationen zum Leitungsverlauf versorgt werden können. Es sind im Vorfeld keine vertraglichen Vereinbarungen erforderlich. Damit wird der Prozess auch unbürokratischer. Neu ist außerdem, dass unsere Online-Leitungsauskunft jetzt ebenfalls privaten Nutzern und Bauherren zur Verfügung steht. Und wir haben nicht nur unser gesamtes Trinkwassernetz hinterlegt, sondern auch den Bereich der Öffentliche Beleuchtung in Köthen (Anhalt).

Für welchen Zweck benötigt man diese Online-Leitungsauskunft überhaupt?

Firmen fordern darüber Schachtscheine für Baumaßnahmen an. Planungsbüros greifen darauf zurück, wenn neue Wohn- oder Gewerbegebiete erschlossen werden. Das Tool hilft dabei, Schäden am Leitungsbestand, zum Beispiel anderer Medienträger, zu vermeiden. Und vor allem ist die Online-Leitungsauskunft bei Rohrbrüchen eine große Hilfe, weil die Informationen zum Verlauf von Leitungen sehr schnell zur Verfügung stehen.

Wie kann man sich für die Leitungsauskunft im Netz anmelden?

Wir haben auf der MIDEWA-Internetseite einen Link zur Leitungsauskunft platziert. Im nächsten Schritt gibt es im Login zwei Wege: für gewerbliche und private Nutzer. 

Gewerbliche Nutzer registrieren sich mit dem Firmennamen und der Anschrift. Dann benötigen wir für die Anmeldung den Namen des Nutzer, eine Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse. Daraufhin generieren wir ein Passwort für den unbegrenzten Zugang zur Online-Leitungsauskunft. Private Nutzer geben nur ihre E-Mail-Adresse und Adresse an und erhalten damit direkt Zugriff auf die benötigten Daten zu einer Baumaßnahme. Während Firmen auf die Daten jederzeit zugreifen können, ist der Zugang für Privatpersonen auf zehn Anfragen pro Jahr begrenzt. Nach der Anmeldung ist die Online-Leitungsauskunft sofort verfügbar. Das Ausgabeformat der Daten und der Maßstab können je nach Bedarf angepasst werden. Anschließend werden die erforderlichen Informationen per E-Mail zugestellt und sind dann sofort verfügbar. 

Downloads


PI neue Leitungsauskunft | PDF - 128 KB