Rückkehr nach langer Corona-Pause

Die Schwimmhalle Gräfenhainichen kehrt Schritt für Schritt aus der Corona-Pause zurück. Ab dem 21. Februar 2022 ist die Anlage zunächst wieder für den Vereinssport geöffnet, am 7. März startet dann der öffentliche Badebetrieb. 

"Das sind gute Nachrichten für alle, die sich im Wasser gern fit halten oder einfach nur entspannen möchten. Wir freuen uns riesig, mit allen erforderlichen Hygieneauflagen endlich wieder für unsere Besucher da sein zu können", sagt Schwimmhallenleiterin Nancy Bauer. "Wir sind auch sehr dankbar, dass unsere Gäste in den vergangenen Wochen so viel Verständnis gezeigt haben und geduldig gewartet haben, bis die Umstände es wieder erlauben, die Schwimmhalle zu öffnen", erklärt Marko Hahn, zuständiger Projektleiter bei der MIDEWA-Tochter INFRA Service Sachsen-Anhalt, die die Schwimmhalle im Auftrag der Stadt Gräfenhainichen betreibt. 

Seit dem 23. November 2021 war die Schwimmhalle coronabedingt für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Im November hatten  sich die Stadt Gräfenhainichen als Eigentümerin und ihre Betriebsführerin entschieden, zumindest das Schulschwimmen weiter zu ermöglichen. "Das ist ein besonders sensibler Bereich. Wenn Kinder jetzt nicht mit ihren Klassenkameraden gemeinsam schwimmen lernen können, dann lernen sie es vielleicht nie und das wäre extrem traurig. Danke an unser Team, das unter schwierigen Voraussetzungen den Schwimmunterricht organisiert hat", so Marko Hahn weiter. Während coronabedingt geschlossen war, habe man zudem wichtige Wartungs- und Reparaturarbeiten vorgezogen, die sonst normalerweise in den Sommerferien erledigt werden. 

Alle für Februar und März geplanten Öffnungsschritte sind selbstverständlich an das Infektionsgeschehen gebunden. Sollte die Politik während der Corona-Pandemie neue Beschlüsse fassen, so müssen diese selbstverständlich auch im Bäderbetrieb berücksichtigt werden. Das könnte im schlimmsten Fall bedeuten, dass die Schwimmhalle weiter geschlossen bleiben muss. Marko Hahn: "Wir gehen im Moment davon aus, dass wir wieder öffnen dürfen und wünschen uns das natürlich auch - für uns als Team, aber vor allem für unsere Besucher."

Schwimmhallenbesuche sind aktuell nur unter 2G-Regeln möglich. Ein gültiger Impf- oder Genesenen-Nachweis ist erforderlich. Kinder unter sechs Jahren sind davon befreit. Bei Schülern bis zum vollendeten 18. Lebensjahr genügt der tagesaktuelle Corona-Negativ-Test aus der Schule. In den Ferien ist allerdings für diese Personengruppe ein zertifizierter Antigen-Schnelltest erforderlich. Alle Gäste werden nicht nur gebeten, sich für eine etwaige Kontaktnachverfolgung zu registrieren, sondern vor Betreten der Schwimmhalle neben den entsprechenden Nachweisen auch ihren Personalausweis vorzulegen. Außerdem gelten weiterhin die bereits bekannten Abstands- und Hygieneregeln. Händedesinfektionsmittel steht bereit. 

Über aktuelle Änderungen informiert die Schwimmhalle Gräfenhainichen regelmäßig und zeitnah auf ihrer Internetseite: www.schwimmhalle-graefenhainichen.de