Schafstädt und Langeneichstädt werden verbunden

Die MIDEWA wird in diesem Sommer von Schafstädt nach Langeneichstädt eine rund 3,8 Kilometer lange Trinkwasser-Verbindungsleitung bauen. Sie soll die Bürger in den Müchelner Ortsteilen Langeneichstädt und Wünsch zukünftig mit weichem Fernwasser aus dem Harz versorgen. Eine wichtige Investition in die Versorgungssicherheit der beiden Orte, die seit dem vergangenen Jahr zum MIDEWA-Versorgungsgebiet gehören. In dieser Woche begannen dazu die Bohrarbeiten an der L172. Anlass für Müchelns Bürgermeister Andreas Marggraf und Langeneichstädts Ortsbürgermeister Lutz Kloss sich vor Ort ein Bild zu machen. 

Gemeinsam mit Uwe Störzner, Geschäftsführer der MIDEWA und Thomas Civeyrac, Leiter der MIDEWA Niederlassung Saale - Weiße Elster informierten sich beide Bürgermeister am 14. Juli 2021  auf der Baustelle bei einer ausführlichen Visite und im Gespräch mit Daniel Müller, dem verantwortlicher technischen Leiter der MIDEWA zum Bauvorhaben. 

Fazit und Ausblick nach dem Besuch der Baustelle:
Bis zum geplanten Abschluss der Baumaßnahme im Herbst 2021 sind noch einige Schritte zu gehen und Herausforderungen zu meistern, aber die Arbeiten werden Dank moderner Bohr-, Pflug- und Baggertechnik sowie Manpower gut voran schreiten.