Tag des Wassers in der Goetheschule Merseburg

Am 06.04.2017 dreht sich für die Schüler der 8. Klassen alles um das nasse Element. Aus gutem Grund: Vor wenigen Tagen war der Internationale Tag des Wassers. Im Jahr 2017 steht dieser unter dem Motto „Wastewater – Abwasser“.

Die MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH nutzt diesen Tag, um den Schülerinnen und Schülern in fünf Gruppen zu je 16 Schülern die Themen Trinkwasser, Abwasser und mehr näher zu bringen. Los geht der Tag der Wassers in der Merseburger Sekundarschule J. W. von Goethe, Bahnhofstraße 7 um 07:30 Uhr und endet 12:00 Uhr.

„Für uns ist der Tag des Wassers immer wieder willkommener Anlass, auf unsere Arbeit in der kommunalen Daseinsvorsorge aufmerksam zu machen. Wir sind als MIDEWA im Süden Sachsen-Anhalts seit über zwei Jahrzehnten fest verwurzelt und haben mit allen Facetten des Wassers zu tun. Vor allem natürlich mit Trinkwasser, das wir an unsere Kunden täglich frisch und in einwandfreier Qualität liefern.“ Doch auch in der Abwasserentsorgung – das Motto des diesjährigen Weltwassertages – sei die MIDEWA Partner von Verbänden, betont Geschäftsführer Uwe Störzner. In ihren Niederlassungen mit Sitz in Bitterfeld oder Lutherstadt Eisleben betreue die MIDEWA auch Abwasserprojekte.

Pressevertreter sind herzlich eingeladen, am Donnerstag, dem 06. April ab 07:30 Uhr bis 12 in der Merseburger Goetheschule dabei zu sein.