Treffpunkt Schwimmhalle

Einmal im Jahr ist die Schwimmhalle Merseburg ganz in MIDEWA-Hand. Dann dreht sich hier am und im Wasser wirklich alles um das nasse Element. Der in der Dom- und Hochschulstadt ansässige Wasserversorger lädt Mädchen und Jungen der Merseburger Grundschulen gemeinsam mit der Stadt in guter Tradition zum Internationalen Tag des Wassers ein – und veranstaltet mit ihnen gemeinsam einen bunten, ereignisreichen Vormittag.

Am Mittwoch, dem 22. März treffen sich circa 150 Mädchen und Jungen in der Schwimmhalle. Um 8:00 Uhr geht’s los. „Wir haben eine Menge vor. Von sportlicher Betätigung bis zum Training der Gehirnzellen, um zu sehen, wie gut die Kinder sich mit Wasserthemen auskennen. Wir starten mit einem gesunden Frühstück, damit alle fit für den Tag sind“, kündigt MIDEWA-Geschäftsführer Uwe Störzner an. Die Mädchen und Jungen kommen dem Wasser-Thema vor allem spielerisch näher. Sie untersuchen in verschiedenen Experimenten Wasserphänomene, messen sich bei Schwimm- und Tauchwettbewerben und testen gemeinsam mit ihren Lehrern ihr Wasserwissen.

„Für uns ist der Tag des Wassers immer wieder willkommener Anlass, auf unsere Arbeit in der kommunalen Daseinsvorsorge aufmerksam zu machen. Wir sind als MIDEWA im Süden Sachsen-Anhalts seit über zwei Jahrzehnten fest verwurzelt und haben mit allen Facetten des Wassers zu tun. Vor allem natürlich mit Trinkwasser, das wir an unsere Kunden täglich frisch und in einwandfreier Qualität liefern.“ Doch auch in der Abwasserentsorgung – das Motto des diesjährigen Weltwassertages – sei die MIDEWA Partner von Verbänden, betont Geschäftsführer Uwe Störzner. In ihren Niederlassungen mit Sitz in Bitterfeld oder Lutherstadt Eisleben betreue die MIDEWA auch Abwasserprojekte. Und betreibt zum Beispiel in Köthen (Anhalt) und Gräfenhainichen Schwimmhallen, wo die Aufmerksamkeit einer optimalen Badewasserqualität gilt.

Uwe Störzner wünscht den Kindern einen spannenden und unterhaltsamen Tag des Wassers in der Merseburger Schwimmhalle, „sicherlich auch mit ein paar neuen Erkenntnissen rund ums Wasser“. Die vergangenen Jahre hätten gezeigt, wie interessiert die Kinder an Wasserthemen sind und wie gut sie mitmachen würden; „deshalb freuen wir uns auch immer wieder auf den Weltwassertag“, sagt der MIDEWA-Geschäftsführer. Die Schwimmhalle öffnet an diesem Tag erst um 13:00 Uhr. Die Sauna kann allerdings wie gewohnt bereits ab 9:00 Uhr genutzt werden.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, den Tag des Wassers in der Schwimmhalle Merseburg zu begleiten.