Trinkwasserbrunnen in Klostermansfeld

Seit dem 6. September 2022 können Einwohner und Besucher künftig ihren Wasserbedarf für zwischendurch auch auf dem Klostermansfelder Schulplatz decken.
Bürgermeister Frank Ochsner freut sich über das neue Schmuckstück und ist bei der feierlichen Einweihung am Dienstag mit vor Ort. 

Die MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland hat sich in den vergangenen Monaten intensiv damit beschäftigt, die 25 Trinkwasserbrunnenprojekte zum 25. MIDEWA-Geburtstag, der im Dezember 2021 gefeiert wurde, umzusetzen. Die MIDEWA unterstützt damit den Ansatz der Europäischen Union und der Bundesregierung, künftig mehr öffentliche Trinkwasserbrunnen an viel frequentierten Anlaufpunkten zu installieren und damit Trinkwasser zur freien Verfügung bereitzustellen. "Das ist auch uns seit langem ein wichtiges Anliegen", betont MIDEWA-Vertriebsleiterin Karina Wasmund und kündigt bereits an, dass man über die 25 Geburtstagsbrunnen hinaus in Abstimmung mit den Städten und Gemeinden weitere Anlagen installieren wird.

Zu den ersten Gästen am Trinkwasserbrunnen in Klostermansfeld zählten Norbert Born, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra sowie Mädchen und Jungen aus dem Grundschulhort der Kindertagesstätte "Wirbelwind" , welche mit Liedern die feierliche Einweihung umrahmten. Der Trinkbrunnen ist Klostermansfeld kann noch bis Oktober genutzt werden bevor er dann in die Winterpause geht. 

Alle Standorte der Trinkwasserbrunnen sind auf der Internetseite der MIDEWA www.midewa.de dargestellt. 

 

 

Trinkbunneneinweihung