Wiesi wird überreicht

Im Martin-Luther-Gymnasium Eisleben sind nach Pfingsten die letzten schwungvollen Pinselstriche am „Wiesi“ der MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH gesetzt worden.

Nach gut zwölf Wochen ist das Kreativprojekt der Schüler nun vollendet und aus dem nackten weißen Maskottchen rechtzeitig zum Sachsen-Anhalt-Tag in der Lutherstadt ein echter Hingucker geworden.
„Es war ein Projekt, das uns gefordert hat, bei dem kleine Hürden zu meistern waren; aber es hat uns zu jeder Zeit viel Freude bereitet, dieses besondere Exemplar künstlerisch aufzuwerten“, sagt Susanne Siebenhüner-Knauer, die betreuende Kunstlehrerin am Gymnasium.

Sechs Schülerinnen beteiligten sich an dem Projekt – angefangen von der Idee bis hin zur Gestaltung. Der Dank der MIDEWA geht an Maren Kaczor, Julia Steinbrück, Kim Grothe, Josefine Traeger, Luise Herklotz und Freya Buchholz für ihren künstlerischen Einsatz. Das Gymnasium, so berichtet Susanne Siebenhüner-Knauer, habe erstmals einen „Auftrag“ wie diesen angenommen.

Im kleinen Rahmen wird „Wiesi“ im MIDEWA-Layout nun am Montag, dem 12.Juni 2017 in der Schule, an Uwe Störzner, des Geschäftsführer des Wasserversorgungsunternehmens MIDEWA, übergeben. „Ich bin sehr gespannt auf das fertige Kunstprojekt“, sagt er.

Im Anschluss tritt „Wiesi“ dann seine erste Reise an. „Unser, mit Hilfe der Schüler ganz besonders schönes Wiesenmarkt-Maskottchen wird die Besucher des 21. Sachsen- Anhalt Tag am Fußgängerüberweg in der Freistraße/Ecke Markt willkommen heißen und sich hier mit allen anderen Standfiguren der Region präsentieren“, kündigt Uwe Störzner an.

Nach dem Landesfest wird der MIDEWA-Wiesi seinen festen Standort an der Kreuzung von Hohetorstraße und Sangerhäuser Straße beziehen und auf die MIDEWA-Niederlassung Mansfelder Land – Querfurter Platte mit Sitz in Lutherstadt Eisleben aufmerksam machen.

Die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, bei der offiziellen „Wiesi“-Übergabe dabei zu sein:

Wann?              Montag, dem 12. Juni 2017, 12:30 Uhr
Wo?                  Martin-Luther-Gymnasium (Haus 2),
Geiststraße 2 in Lutherstadt Eisleben