Wissensauffrischung für Installationsunternehmen

Mehr als 60 Unternehmen der SHK Innung Bitterfeld-Wittenberg lassen sich am Montag, dem 1. April 2019, im Städtischen Kulturhaus Bitterfeld (Puschkinplatz 3) umfassend schulen. Die Monteure im Sanitär-, Heizungs- und Klimafach werden in Zusammenarbeit mit der MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH auf den Stand der Technik für Arbeiten an der Trinkwasserhausinstallation gebracht. „In diesem Umfang organisieren wir die Fortbildung gemeinsam mit der Innung nur alle zwei Jahre“, informiert Simone Thiele aus der MIDEWA-Niederlassung Muldenaue – Fläming mit Sitz in Bitterfeld.

In der MIDEWA-Niederlassung sind derzeit 83 Fachbetriebe des Innungsbereiches Bitterfeld-Wittenberg gelistet, die zugelassen sind, Veränderungen oder Reparaturen an der Kundenanlage – also zwischen Wasserzähler und Wasserhahn – vorzunehmen. Diesen Nachweis müssen sie jedoch in regelmäßigen Abständen erneuern: alle zwei Jahre. „Die bei uns eingetragenen Installateure bekommen einen Ausweis, mit dem sie sich beim Kunden als Fachbetrieb zu erkennen geben ausweisen können. Der gilt jedoch nur für zwei Jahre. Danach brauchen die Monteure eine fachliche Auffrischung, sonst verlängern wir ihren Fachkunde-Nachweis nicht“, schildert Simone Thiele.

Betriebe, die in das Installateurverzeichnis der MIDEWA aufgenommen werden wollen, können dies beantragen. „Es ist in unserem Interesse als Wasserversorger und vor allem im Interesse unserer Kunden, dass die Monteure ihr Handwerk verstehen“, betont Simone Thiele. Schließlich gehe es nicht nur um die Qualität der handwerklichen Arbeit, sondern letztlich um die Gewährleistung der Trinkwasserqualität bis zum Wasserhahn.

Geschult werden die Monteure der Innungsbetriebe am 1. April in der Zeit von 8 bis 14 Uhr. Ein Referent der Handwerkskammer Berlin ist eingeladen. Der Geschäftsführer der MIDEWA, Herr Uwe Störzner, wird zudem eine Unternehmensvorstellung präsentieren.

Auf www.midewa.de befindet sich unter dem Menüpunkt Kundenservice das Installateurverzeichnis.

Downloads


Schulung TW-Monteure | PDF - 85 KB