Zählerstand unkompliziert übermitteln

Mit einem personalisierten QR-Code erleichtert die MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH ihren Kunden die Ablesung des Wasserzählerstandes. Am 15. März 2022 werden die ersten Anschreiben versendet. Verantwortlich für das Projekt ist Ines Bilkenroth, Mitarbeiterin im Kundenservice der Niederlassung Anhalt - Harzvorland mit Sitz in Köthen (Anhalt): "Der technische Fortschritt macht heutzutage vieles möglich, vor allem kann er Prozesse vereinfachen und wertvolle Zeit sparen. Mit dem QR-Code ist es für unsere Kunden kinderleicht, ihren Zählerstand schnell und unkompliziert zu übermitteln."

Der Vorteil dieses personalisierten QR-Codes: Es sind alle personenbezogenen Daten, wie Name, Anschrift, Kunden- und Zählernummer, bereits hinterlegt. Wer den Code mit seinem Smartphone scannt, gelangt zu einer Eingabemaske, in der nur noch der aktuelle Zählerstand eingetragen werden muss - mehr nicht. Ines Bilkenroth wirbt für diese komfortable Lösung, weil dadurch nicht zuletzt die Fehlerquote gesenkt werden könne. Wichtig sei allerdings, den Zählerstand ohne Kommastelle einzutragen. 

Wer kein Smartphone hat, kann den Zählerstand entweder postalisch mit Hilfe der Selbstablesekarte übermitteln, die die MIDEWA ihren Kunden mit dem Anschreiben weiterhin zur Verfügung stellt, oder über die Internetseite des Wasserversorgers. 

In der Rubrik Kundenservice ist ein eigener Unterpunkt "Zählerstand melden" eingerichtet. Auch hier findet der Kunde eine Eingabemaske. Im Unterschied zum personalisierten QR-Code müssen allerdings sämtliche kundenbezogenen Daten erst noch ergänzt werden. 

"Unabhängig davon, welchen Übermittlungsweg unsere Kunden bevorzugen, es werden alle Daten auf ihre Plausibilität hin überprüft", versichert Ines Bilkenroth. 

Bei Fragen zum Thema stehen die Beschäftigten im Kundenservice der MIDEWA-Niederlassungen mit Rat und Tat zur Seite. Die Kontaktdaten befinden sich auf dem Anschreiben zur Zählerstandsübermittlung oder direkt auf der Internetseite des Wasserversorgers unter www.midewa.de/kontakt/.