Zurück zu den Wurzeln

Christian Wallschläger (43) leitet ab dem 1. Februar 2019 die Niederlassung Anhalt – Harzvorland der MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH mit Sitz in Köthen (Anhalt).

Die Wirkungsstätte des gebürtigen Dessauers war zuletzt Berlin, wo er sich als Prokurist bei Veolia, dem strategischen Partner der MIDEWA, vorrangig mit der Geschäftsentwicklung des Energiebereiches und industriellen Aktivitäten beschäftigte. Zuvor arbeitete er bei BS|ENERGY Braunschweig als Bereichsleiter öffentliche Beleuchtung und Projektleiter kommunale Entwicklung. Der zweifache Familienvater, der in Dessau zu Hause ist, hatte an der Fachhochschule in Köthen (Anhalt) Wirtschaftsingenieurwesen studiert.

„Ich bin dankbar für diese Chance, mich in der Region beruflich weiterentwickeln zu können und freue mich auf die Herausforderungen meiner neuen Tätigkeit. Mir ist unsere regionale Verwurzelung extrem wichtig. Die will ich weiter festigen und hoffe, dass wir als MIDEWA in der Bachstadt und in der gesamten Niederlassung in diesem Jahr noch viele Akzente setzen können“, sagt Christian Wallschläger. Vor allem aber gehe es darum, die Menschen zuverlässig, rund um die Uhr mit Trinkwasser in bester Qualität zu beliefern.

Christian Wallschläger folgt als Leiter der mit 942 Quadratkilometern flächenmäßig größten MIDEWA-Niederlassung auf Cornelia Wels, die hier seit März 2016 tätig gewesen ist. Sie übernimmt neue Aufgaben im Unternehmensverbund, bleibt aber dem nassen Element treu und wird vor allem heimatnah eingesetzt. Cornelia Wels ist im sächsischen Döbeln zu Hause.

Das Trinkwasserversorgungsnetz der Niederlassung Anhalt – Harzvorland umfasst mehr als 1 300 Kilometer. Hinzu kommen 16 Hochbehälter und das Wasserwerk Köthen-Süd. Fast 87 000 Menschen in 15 Städten und Gemeinden werden mit Trinkwasser versorgt. In die Zuständigkeit der Niederlassung fällt ebenso die öffentliche Beleuchtung in der Bachstadt und den Stadtteilen. Die Sport- und Freizeitanlage Köthener Badewelt wird von der MIDEWA-Tochter INFRA Service Sachsen-Anhalt betrieben.

Downloads


Neuer Niederlassungsleiter | PDF - 83 KB