Niederlassung Saale - Weiße Elster

Mit knapp 110 000 Einwohnern in 19 Städten und Gemeinden versorgt die MIDEWA-Niederlassung Saale – Weiße Elster die meisten Menschen. Pro Jahr werden hier fast 6,5 Millionen Kubikmeter Trinkwasser an über 31 000 Kunden verteilt. Über 1 650 Kilometer erstreckt sich das Versorgungsnetz. Das Gebiet umfasst 826 Quadratkilometer. Sitz des Kundencenters ist in der Burgstraße 10 in Merseburg.

Hinweis:

Ab dem 21.09. bis voraussichtlich 4.12.2020 verändert sich temporär die Trinkwasserqualität für die Städte Leuna (Ortsteile Pissen, Rodden, Zweimen, Möritzsch, Zschöchergen, Kötschlitz, Göhren, Günthersdorf, Horburg-Maßlau, Zöschen, Zscherneddel, Dölkau), Schkopau (inkl. Ortsteil Kollenbey), Braunsbedra (Ortsteile Reipisch, Frankleben), Merseburg (inkl. Ortsteile Trebnitz, Meuschau, Zscherben, Blösien, Beuna, Atzendorf, Geusa) aufgrund einer Baumaßnahme der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft GmbH an einer Hauptversorgungsleitung in Halle.

Die Qualitätsparameter des Fernwassers Elbaue-Südring (Wasserwerk Torgau-Ost) stehen Ihnen unter Trinkwasserwerte zur Verfügung. Aufgrund einer Veränderung der Trinkwasserhärte berücksichtigen Sie bitte eine höhere Dosierung für ihre Geräte (Waschmaschine und Geschirrspüler). 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

In der Dom- und Hochschulstadt ist außerdem die Hauptverwaltung der MIDEWA ansässig – und ein Servicebereich der Niederlassung Saale – Weiße Elster. Ein weiterer befindet sich in Hohenmölsen.